Kriminalität in Kapstadt

Vor einer Reise sorgen sich manche über die Kriminalität in Kapstadt und Südafrika. Südafrika ist eine aufstrebende Nation mit vielen Chancen und Herausforderungen. Eine der Herausforderungen ist die Vermittlung von Bildung und die Bekämpfung von Kriminalität und Gewalt.

Cape Town downtown

Kriminalität in Kapstadt, Südafri, Quelle: derekkeats via Flickr

Jedoch sind alleine schon wegen der Kriminalitätsstatistiken diese Fragen berechtigt. Aber zuerst das Wichtigste vorab: Kapstadt ist auf jeden Fall eine Reise wert und die Kriminalität ist kein Grund, das schönste Ende der Welt nicht zu besuchen! Aber, Sie sollten sich vor Ort an ein paar kleine Sicherheitsvorkehrungen halten.

Kriminalität in Kapstadt

Ein Blick auf die Straße genügt, auf der einen Straßenseite ist ein Luxus Sportwagenhändler und auf der anderen betteln Kinder. Die Gegensätze zwischen Arm und Reich sind eklatant. Es gibt viel Armut in Kapstadt und in mehreren Town ships, ganz in der Nähe von Kapstadt, zeigt sich das ganze Ausmaß. Kinder werden in ein Umfeld von Armut, Gewalt und Krankheiten hineingeboren. Der Zugang zu Bildung und Chancen ist da sehr schwierig. Vor diesem Hintergrund sind die Ursachen der Kriminalität in Kapstadt besser zu verstehen.

Südafrika hat erschreckend hohe Kriminalitätsraten. Der größte Teil der Verbrechen in Kapstadt passiert in den Townships und den Cape Flats. Zum Schutz vor Einbrechern haben viele Anwohner gesicherte Gebäude, also eine Alarmanlage, Elektrozäune usw.

Allgemeine Sicherheitstipps für Kapstadt

Private Sicherheitsunternehmen bewachen zudem die Stadtteile von Kapstadt und bieten zusätzlichen Schutz. Trotz diesen Schutzmaßnahmen passieren viele Verbrechen in Kapstadt. Die Sicherheitskräfte können nicht jeden kleinen Winkel bewachen und jedem Taschendieb das Handwerk legen. Aus diesem Grund sollten weitere Sicherheitsvorkehrungen beachtet werden.

  • Versuchen Sie nach Möglichkeit nicht alleine unterwegs zu sein und geben Sie auf einander acht
  • Tragen Sie keine Reichtümer zur Schau
  • Speichern Sie sich die Rufnummern von Sicherheitsdiensten, Hotel und Co ein. und nehmen Sie ihr Handy mit
  • Vermeiden Sie Fußmärsche durch unsichere Gebiete
  • Wenn Sie eine Wanderung unternehmen, z.B. auf den Tafelberg, sollten Sie vor Einbruch der Dunkelheit zurück kehren
  • Greifen Sie bei einem Besuch eines Townships in Kapstadt auf seriöse Agenturen zurück
  • Vertrauen Sie keinen Fremden und lassen Sie sich nicht auf ein Gespräch mit unseriösen Gestalten ein
  • In Clubs und Cafes bspw. auf der Long Street ist erhöhte Vorsicht vor Taschendieben geboten
  • Nehmen Sie nach einem Clubbesuch ein Taxi für den Heimweg, keine Fußmärsche
  • Falls Sie unseriöse Gestalten vor Ihrem Eingangsbereich sehen oder sich unsicher fühlen, bitten Sie den Taxifahren noch kurz zu warten, bis Sie die Türe zu Ihrem Haus/ Hotel erreicht haben
  • Sie haben auch stets die Möglichkeit die privaten Sicherheitskräfte anzurufen, falls Gefahr droht

Sicherheitstipps im Auto/ auf der Reise

Moottoritie - Highway

Sicherheitstipps für Kapstadt, Quelle: dotsi via Flickr

Auch die Sicherheit unterwegs im Auto oder auf der Reise kann man mit ein paar Sicherheitsvorkehrungen verbessern. In Johannesburg gibt es viele Fälle von Car hijacking, auch in Kapstadt sollten Sie deshalb diese Sicherheitstipps beachten.

  • Suchen Sie sich für Ihren Aufenthalt in Kapstadt einen vertrauenswürdigen Taxifahrer – am besten lassen Sie sich einen empfehlen (vom Hotel, Freunden etc.) oder nehmen Sie sich einen Mietwagen
  • Halten Sie Türen stets verriegelt und Fenster in unsicheren Gebieten ebenfalls
  • Lassen Sie keine Gegenstände im Auto liegen und parken Sie ihr Auto in der Nähe von besuchten Gebieten bzw. Straßen
  • Suchen Sie generell keine dunklen unbekannten Gassen in Kapstadt auf, kennen Sie sich nicht aus, nehmen Sie sich besser ein Taxi

Wenn Sie diese Sicherheitstipps beachten, sollten Sie einen tollen Aufenthalt und eine gute Zeit in verleben. Die Kriminalität in Kapstadt ist zwar irgendwie stets present, aber Sie werden schnell ein Gespür entwickeln und den Aufenthalt genießen können.

3 Responses to Kriminalität in Kapstadt

  1. Micha

    Danke!

  2. Marius

    Danke für den ausführlichen Artikel zur Kriminalität in Kapstadt! Ich habe mir da auch Sorgen gemacht, aber nachdem ich ein paar Sachen beachtet habe war es kein Problem :-)

    Like button gedrückt :-)

  3. white

    Hallo

    ich möchte gerne im November nach Kapstadt.
    Mein Wusch wäre mit dem Weissen Haien – in Kafig zu tauchen.

    Wobei ich mir noch nicht sicher bin ob ich mich es echt traue ;)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>